Aktuelle Nachrichten

Wanderschäferei: Traditionelle Pflege der Kulturlandschaft und der Flächen der Landwirte

„Man muss es im Blut haben und schon gern machen, denn es gibt keinen Urlaub oder Feierabend“, erklärt Wanderschäfer Daniel Voigt aus Michelbach an der Bilz seinen Beruf. Die Haltung von Schafen ist eine sehr alte Zunft. Früher konnten die Schäferfamilien von 300 bis 400 Mutterschafen leben, denn sie bekamen rund 200 Mark für ein ausgewachsenes Schaf. „Heute sind es 100 Euro, aber alles andere – wie Diesel, Futter und die Technik - sind deutlich teurer geworden“, so Schäfer Voigt. Er hat seinen Beruf in einer dreijährigen Lehre zum Tierwirt, Fachrichtung Schafhaltung, auf der Schäferschule erlernt. 

Weiterlesen ...

Super-Food: Ein Plädoyer für die heimische Johannisbeere

„Es ist wichtig zu schauen, was man kauft. Woher es kommt und dass man möglichst regional kauft“, sagt Landwirt Michael Bullinger aus Kupfer. Er weiß, wovon er spricht, denn seine Familie baut hier vor den Toren von Schwäbisch Hall seit 52 Jahren Johannisbeeren an – rote und schwarze und nichts als Johannisbeeren. Früher wie heute gelten sie als besonders vitaminreich und gesund. Ein gleichzeitig altes und neues Super-Food.

Weiterlesen ...

Warum können Hühner nur flattern und nicht fliegen?

Online zu arbeiten sind die Schülerinnen und Schüler von fünften Klassen inzwischen mehr als gewohnt. So bringt sie und ihre Lehrkräfte ein digitaler Hofbesuch ganz sicher nicht aus dem Konzept. Andrea Bleher, Vorsitzende des Bundesforum ‚Lernort Bauernhof‘ und Projektverantwortliche beim hiesigen Bauernverband organisiert diese Besuche, zusammen mit Höfen, wie dem der Familie Stier in Schönenberg, seit Jahren.

Weiterlesen ...

Digitale Delegiertenversammlung des Bauernverbandes Schwäbisch Hall – Hohenlohe – Rems am 11. Juni 2021

Die reguläre Delegiertenversammlung des Bauernverbandes 2021 fand online statt. Neben den Regularien wie dem Bericht des Vorsitzenden, dem Geschäfts- und Kassenbericht und der Verabschiedung des Haushaltsplanes gab es Neuwahlen des Vorstandes und verschiedene Ehrungen. Knapp 80 Mitglieder des Verbandes waren zugeschaltet.             

Weiterlesen ...

Irgendwann müssen wir fahren – Zeitfenster fürs Güllefahren sind eng.

Fluch und Segen zugleich – Gülle fahren. Landwirt Thomas Hiller aus Michelbach an der Bilz zeigt, wie das funktioniert mit dem Transport und dem Ausbringen der Gülle hier in der Region? Wer macht was und welche Maschinen sind dafür erforderlich? 

Weiterlesen ...