Infos vom Bauernverband: Abfrage zu Unwetterschäden

Infos vom Bauernverband: Abfrage zu Unwetterschäden
Liebe Mitglieder,
 
aufgrund der Unwetterschäden seit dem vergangenen Wochenende gibt es auch beim Landesbauernverband zahlreiche Presseanfragen. Um ein umfassendes Bild der landwirtschaftlichen Schäden (und eine aussagekräftige Berichterstattung in der Presse) zu erhalten, bitte ich Sie - sofern sie von Unwetterschäden betroffen sind - eine kurze, formlose Info über das Ausmaß an den LBV-Referenten Dominik Modrzejewski zu senden.
 
Ich zitiere aus der Anfrage von Herrn Modrzejewski:
 
Hallo zusammen! Wir erwarten im Laufe der Woche etliche Presseanfragen zu den Hochwassern im Land und welche Schäden diese in der Landwirtschaft verursacht haben. Erste Anfragen gingen bereits ein. Können Sie uns bitte sobald Sie einen Überblick über das Schadausmaß in Ihrer Region haben eine kurze Rückmeldung geben zu folgenden Fragen:
- Wir stark ist Ihre Region von den Hochwassern betroffen?
- Gab es Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen? (Überflutung, Erosion, Hagel oder Starkregenschäden,...)
- Welche Kulturen sind stärker/ weniger stark betroffen?
- Erwarten Sie Ernteeinbußen?
- Gab es Überflutungen in Ställen/ Mussten Tiere evakuiert werden? Sind Tiere zu Schaden gekommen?
 
Wir tragen die Ergebnisse zusammen und können uns so natürlich auch selbst ein Bild der Situation machen. Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Rückmeldung per E-Mail an dominik.modrzejewski@lbv-bw.de
 
 
 
Vielen Dank und freundliche Grüße,
i.A. David Benzin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Bauernverband Schwäbisch Hall - Hohenlohe - Rems e.V.


files/bauernverband/hintergruende/trecker_wiese.jpg