Aktuelle Nachrichten

Hohenloher Bauern „machen Schweine mobil“

Schweinehaltung gehört in Hohenlohe zum Dorf, also auch auf die Landesgartenschau

 

Sechs Hohenloher Ferkel aus dem Stall des Landwirts Falko Bort aus Untermaßholderbach interessieren sich nur begrenzt für den Trubel auf der Landesgartenschau. Sie liegen im klimatisierten „Schweinemobil“ der landwirtschaftlichen Organisationen in Hohenlohe und stellen sich den Blicken der zahlreichen Besucher. Aber auch die Besucher können einen Hauch frischer Hohenloher Landluft erleben.

Weiterlesen ...

Bauern und Kirche: Zuhören, Verstehen, Vertrauen - Erntebittgottesdienst im Zeichen der Wertschätzung

Rund 300 Gottesdienstbesucher feierten den Erntebittgottesdienst in Untermünkheim - Kupfer auf dem Obsthof Bullinger. Bemerkenswert war die Gestaltung und Vorbereitung durch die Arbeitsgruppe der örtlichen Landwirte zusammen mit Pfarrer Stefan Engelhart. Predigt und Anspiel hatten es in sich und lohnt, veröffentlicht zu werden.

 

Weiterlesen ...

Umweltzentrum Schwäbisch Hall nutzt Wetterkatastrophe für billigen Populismus

Bauernverband: „Die Bauern für die Katastrophe in Braunsbach verantwortlich zu machen, lässt jeglichen Anstand vermissen“

 

Mit Entsetzen reagiert Geschäftsführer Helmut Bleher vom Bauernverband Schwäbisch Hall Hohenlohe Rems auf die Anschuldigungen des Umweltzentrums Schwäbisch Hall in der Südwestpresse, die moderne Landwirtschaft sei verantwortlich für die jüngsten Unwetterkatastrophen: „Es ist unerträglich, die Not der vor der Existenzfrage stehenden Menschen in den verschütteten Dörfern als billiges Medienspektakel für eigene Zwecke zu nutzen“

Weiterlesen ...

Unsere Bauern und der chinesische Durst

Wie der Remstal-Landwirt am Weltmarkt krankt: Neue Mannschaft beim Bauernverband soll reagieren

 

von Pia Eckstein, Waiblinger Kreiszeitung am 23. April 2016, Bild: pixabay

 

Vorstandswahlen beim Bauernverband: Eine junge Mannschaft soll auf die Herausforderungen der Gegenwart reagieren. Die Frage: was tun, um den hiesigen und fernen Krisen zu begegnen? Ja wo kriselt’s denn? Ein weltumspannendes Gespräch mit ganz lokalem Schwerpunkt.

Weiterlesen ...

Mit vlf-Bildungspreis ausgezeichnet

Die Fachschüler der Abschlussklasse 2013 bis 2016 wurden für ihr Projekt „Landwirtschaft macht Schule“ mit dem vlf-Bildungspreis 2015 ausgezeichnet. Auf der Abschlussfeier in Kupferzell übergab Dr. Wolfgang Eißen, Geschäftsführer des Landesverband landwirtschaftlicher Fachbildung (vlf) Baden-Württemberg, die Urkunden für den mit 500 Euro dotierten Hauptpreis.

 

Freuen sich über die Auszeichnung (v. l.): Klassensprecher Jörg Schaal,  vlf-Geschäftsführer Wolfgang Eißen und das Organisationsteam Andrea Bleher vom Bauernverband Frank Rösch von der PH Ludwigsburg  und Ramona Reinke von der ALH Kupferzell. | Foto: LRA Hohenlohe

Weiterlesen ...